Dynamic System Development Method (DSDM)

Dabei handelt es sich um ein umfangreiches agiles Regelwerk zur Projektabwicklung, das hauptsächlich der Lieferung von Funktionalitäten unter hohem Zeitdruck und Budgetbeschränkungen dient und auch außerhalb von Softwareprojekten verwendet werden kann.

Die acht Grundsätze der DSDM stützen sich auf die Lieferung von Funktionalitäten in kurzen Intervallen, die den aktuellen Geschäftsbedürfnissen entsprechen. Sie stellen sicher, dass zwischen den Teams klar kommuniziert wird und dass das Team motiviert ist, Entscheidungen zu treffen und frühe und regelmäßige Testphasen durchzuführen, um eine hohe Qualität zu gewährleisten. Außerdem sollten sie offen für Änderungen sein und diese ggf. auch übernehmen und den Projektverlauf überwachen und dokumentieren, damit für eine regelmäßige Kontrolle gesorgt ist.