Kontakt

Planisware Überblick

Planisware™ ist eine führende Softwarelösung für Projekt- und Projektportfolio- Management in Unternehmen.

Da die Software für den umfassenden Einsatz über die Grenzen der Unternehmensbereiche und Fachabteilungen hinweg konzipiert ist, wird sie auch als Corporate Portfolio Management (CPM)-Lösung beschrieben.Planisware plant und steuert das unternehmensweite Projekt- und Produktportfolio. Dies geschieht unter Berücksichtigung zeitlicher, finanzieller und kapazitativer Aspekte. Planisware wird für die Mehrjahresplanung des Projektportfolios verwendet und hilft, strategische Vorgaben auf der operativen Projektebene umzusetzen und über das integrierte Berichtswesen zu kontrollieren. Alle Funktionalitäten sind über einzelne Module abrufbar, die aber Teil einer gesamtlösung sind. Es sind zwischen den Modulen keine Schnittstellen nötig.

Planisware kommt vor allem in mittleren und großen Unternehmen mit mehreren hundert bis mehreren tausend Anwendern zum Einsatz. Die Software ist sowohl als Standardversion als auch weiterführend konfigurierbar erhältlich.

Die Lösung von Planisware

  • ist 100 % webbasiert
  • ist voll integriert und mit einer intuitiven und modernen Benutzeroberfläche ausgestattet
  • bildet den gesamten Projekt- bzw. Innovations-Lebenszyklus ab
  • basiert auf Best Practices aus der Industrie
  • ist flexibel und modular in der Architektur
  • ist für den Einsatz in Umgebungen mit vielen Benutzern und mehreren Standorten ausgelegt
  • ist offen für die Anbindung an Drittsysteme, wie SAP
  • ist geeignet für den bereichsweiten- oder unternehmensweiten Einsatz

Planisware wird eingesetzt, um

  • Projektaktivitäten in den unterschiedlichsten Branchen zu koordinieren: Banken, Versicherungen, pharmazeutische Unternehmen, Verteidigungsindustrie, Automobilhersteller und Zulieferer, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Agrar- und Biotechnologie, Chemie und Energieerzeuger und einige mehr.
  • verschiedenste Projekttypen und Projektanforderungen umzusetzen: IT-Projektportfolio-Management, Produktneuentwicklungen, Technische Entwicklung, Engineering, Wartung und Produktion.