Planisware im Energiesektor

Herausforderungen

Zunehmende Ressourcen-Knappheit bei gleichzeitig wachsendem Energiebedarf insbesondere in den Schwellenländern prägt den Energie-Sektor weltweit wie kaum eine andere Branche. Mehr denn je sind Unternehmen gefragt, in innovative Konzepte für erneuerbare und nicht erneuerbare Energien zu investieren. Klimawandel und die Forderung nach Energiesicherheit führen zudem zu einer steigenden Zahl an Regularien, die insbesondere die Anbieter von nicht-erneuerbaren Energien zwingen, ihre Strategien zu überdenken.

Lösungen:

Viele Kunden im Energiebereich vertrauen schon heute der Planisware-Lösung und nutzen diese vor allem für die langfristige Investitionsplanung und die Instandhaltung von Anlagen und Netzwerken (EDF), die Koordination ihrer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (IFP, GDF Suez, Aramco), für Projekte, die mit der Verteilung von Energie zu tun haben (Shell), sowie für IT-Dienstleistungsprojekte im Umfeld regionaler Energieversorger (GISA)

Dabei kommen hauptsächlich folgende Module zum Einsatz:
• Simulation und Szenario-Planung
• Parametrische Schätzverfahren für die Steigerung der Verlässlichkeit der Umsatzplanung
• Management von Liefergegenständen und die Delegation von Arbeitspaketen.

 

 

Kunden:

  • Aramco
  • Areva
  • EDF
  • GDF Suez
  • GISA
  • IFP
  • RTE
  • Shell
  • Veolia